Das Freiwilligenzentrum der  Caritas in Dillenburg sucht Ehrenamtliche, die Kindern bei den Hausaufgaben helfen. Es geht um Unterstützung für Schülerinnen und Schüler in der dritten und vierten Klasse, an ein bis zwei Nachmittagen in der Woche. Für junge Menschen, die Interesse an einem Lehramtsstudium haben, bietet das freiwillige Engagement eine gute Möglichkeit mitzuarbeiten und den Schulalltag hautnah zu erleben.

Gesucht werden Helfer an der Neuen Friedensschule in Sinn, der Diesterwegschule in Herborn und der Rotebergschule in Dillenburg. 

Kontakt: Andrea Lampey unter 02771 831911 oder freiwilligenzentrum@caritas-wetzlar-lde.de.

Mädchen mit Handpuppe / Schenkel

Termin

10 Jahre Kita Westend + Jahresabschlussfeier Nachbarschaftszentrum

Wir freuen uns auf einen fröhlichen Nachmittag mit buntem Programm. Herzlich eingeladen sind alle Familien, Freunde, Bekannte und Nachbarn aus dem Westend. mehr

Termin

Orientierungskurs zum beruflichen Wiedereinstieg

Für Frauen: Orientierungshilfe bei der Rückkehr in den Beruf. mehr

Aktionstag Stromspar-Check / Aßheuer

Pressemitteilung

Erfolgreich gegen Stromfresser in der Küche – Caritas Stromspar-Check und GWAB ziehen Bilanz

Den deutschlandweiten „Aktionstag Stromspar-Check“ nahmen Dirk Vollers vom Caritasverband Wetzlar/Lahn-Dill-Eder e.V., Alexa Gillmann und Karin Lakowski vom Kaufhaus der GWAB zum Anlass Bilanz zu ziehen. mehr

Gäste in der Kulturstation / Aßheuer

Pressemitteilung

„Wo Hirn, Herz und Hände zusammenkommen“

Seit zehn Jahren gibt es die Beratungsstelle für ältere Menschen und Angehörige. Eine Erfolgsgeschichte und ein Beispiel dafür, wie gemeinsame Arbeit trägerübergreifend funktionieren kann. mehr

Eine Pflegerin spricht mit einer Seniorin. / Deutscher Caritasverband e.V./KNA

Pflegen Betreuen Beraten

Wohnberatung für Menschen mit Demenz

Eine Demenzerkrankung stellt betroffene Menschen und ihre Angehörigen, sowie das soziale Umfeld vor große Herausforderungen. Die Wohnberatung kann ein Baustein sein, den Alltag für alle im Haushalt lebenden und tätigen Personen zu erleichtern. mehr

Logo Jugendpflege Schöffengrund

JugendarbeitSchöffengrund

Jugendräume in Laufdorf und Niederwetz

Elisa Müller (Erziehungs- und Bildungswissenschaft M.A.) und Victor Derucki (Erziehungswissenschaft: Außerschulische Bildung M.A.) sind für die Gemeinde Schöffengrund als Jugendpfleger/in tätig. Jugendräume befinden sich in Laufdorf und Niederwetz. mehr

Logo Hegiss

Soziale Stadt

Quartiersmanagement Dalheim

Dalheim / Altenberger Straße als neuer Standort in das Bund-Länder-Programm Soziale Stadt aufgenommen. Martina Reuter-Becker begleitet den Prozess als Quartiersmanagerin und steht Bürgerinnen und Bürgern als Ansprechpartnerin zur Verfügung. mehr

zwei Pflegerinnen / KNA / Oppitz

Pflegen Betreuen Beraten

Caritas Sozialstation

Gesundheit und damit verbunden auch Selbständigkeit zählen zu den Bedürfnissen, die wir in unserem Leben am wenigsten missen möchten. Was aber passiert, wenn wir oder Familienangehörige durch unvorhergesehene Ereignisse plötzlich auf Pflege und Betreuung angewiesen sind? mehr

Eltern mit Baby / DCV/KNA

Unterstützung/Beratung

Schwangeren- und Familienberatung

Wir beraten und begleiten Frauen während und nach der Schwangerschaft, in Ausnahmefällen auch bis zum dritten Lebensjahr des Kindes. Die Beratung ist vertraulich. Sie ist kostenlos und unabhängig von Konfession und Nationalität. mehr

Eine junge Frau wird von einer Mitarbeiterin der Caritas beraten / Oppitz / KNA

Hilfe vor Ort

Sozialberatung

Sozialbüro als erste Kontaktstelle. Für Wetzlar, Gladenbach und Biedenkopf mehr

Alter Mann mit jungem Freiwilligen / KNA / Oppitz

Aktiv werden

Gemeindecaritas und Ehrenamt

Für ein lebendiges Miteinander zwischen den katholischen Kirchengemeinden und den Einrichtungen und Fachdiensten des Caritasverbandes. mehr

Mutter und Vater mit Tochter und Sohn / KNA / Oppitz

Kleiderladen

Anzieh-Ecke

Der etwas andere Laden - Neu einkleiden in netter, entspannter Atmosphäre. Mit freundlicher Beratung zu kleinen Preisen. mehr

Deutscher Caritasverband / KNA: Harald Oppitz

Gemeinwesenarbeit

Nachbarschaftszentrum Westend

Die Aufgaben des Nachbarschaftsbüros umfassen die Organisation und Verwaltung des Nachbarschaftszentrums, die Stärkung der Beteiligung der Bewohner sowie die Einbeziehung gesellschaftlicher Gruppen, die sonst am Rande stehen. Ziel ist es, die Integration und Identifikation mit dem Stadtbezirk zu stärken. mehr

Familie mit zwei Kindern, Opa und Oma beim Hüpfspiel / KNA

Gemeinwesenarbeit

Mehrgenerationenhaus Wetzlar / Dalheim

Hier treffen verschiedene Generationen aufeinander, können voneinander lernen, sich unterstützen und einbringen. Unser Haus lebt vom miteinander und vom gemeinsamen gestalten. mehr

Soziale Stadt

Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier (BIWAQ) in Dalheim

Das BIWAQ-Projekt „Perspektive Leben und Arbeit in Wetzlar“ – PerLA in Dalheim-Altenberger Straße spricht vor allem alleinerziehende Frauen an, die eine Perspektive und Unterstützung auf dem Arbeitsmarkt suchen. mehr

Pedro Citoler

Jugend/Schule

Sozialarbeit an Schulen

Sozialarbeit an Schulen ist eine Form der Jugendhilfe an Schulen. Ziel: die soziale Kompetenz, das Zusammenleben und die Integration benachteiligter junger Menschen fördern und verbessern. Kinder und Jugendliche erfahren Unterstützung in ihrem Lern- und Lebenserfolg. mehr

drei Jugendliche freuen sich / KNA / Oppitz

Jugendarbeit

Kommunale Jugendpflege

Das niedrigschwellige Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 8 bis 18 Jahren. Die Caritas bietet in fünf Gemeinden in Jugendhäusern - und zentren ein breitgefächertes Angebot. mehr