Zwei Frauen sitzen am Tisch und unterhalten sich, eine trägt ein Kopftuch. / Birgit Betzelt

Termin

Ehrenamtstag: BRÜCKENBAUER

Beim Ehrenamtstag wollen wir ehrenamtlich Engagierte in der Flüchtlingshilfe mit ihrem persönlichen Engagement vorstellen und auszeichnen. mehr

Sozialstation Wetzlar von außen / Aßheuer

Pressemitteilung

Beratung, Betreuung und Pflege unter einem Dach - Umzug der Caritas-Sozialstation nach Wetzlar/Nauborn

Seit nunmehr 19 Jahren sind die Caritas-Sozialstationen (ambulante Pflege) in Wetzlar, in Lahnau und in Braunfels beheimatet. Von diesen Standorten fahren die Pflegekräfte täglich zu den rund 280 Patientinnen und Patienten, um diese zu pflegen, zu versorgen und zu beraten. mehr

Jens Möglich / Aßheuer

Pressemitteilung

Neuer Leiter für den Bereich Gesundheit, Pflege und Soziale Sicherung

Jens-Uwe Möglich ist seit 1. Januar neuer Leiter des Bereiches „Gesundheit, Pflege und Soziale Sicherung“. Er tritt damit die Nachfolge von Doris Metzendorf an. mehr

Frau sitzt mit Zimmereinrichtung auf Straße / Deutscher Caritasverband, Fotograf: Darius Ramazani

Pressemitteilung

Caritas-Studie: Hohe Wohnkosten bedeuten erhebliches Armutsrisiko

„Wohnungsnot ist zu einer sozialen Wirklichkeit geworden, die gesellschaftspolitisches Konfliktpotenzial birgt“, betont Caritas-Präsident Peter Neher zum Start der Caritas-Kampagne „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“. mehr

Das Caritashaus in der Braunfelser Straße 1 in Wetzlar / Aßheuer

Wohnungslosenhilfe

Caritashaus

Facheinrichtung für Wohnungslose - Wir helfen in allen Fragen, die mit Wohnungslosigkeit oder mit drohender Wohnungslosigkeit zu tun haben. mehr

Bettelnder Mann lehnt an Hauswand / Jo Schwartz

Service

13 Tipps für den Umgang mit bettelnden Menschen

Betteln ist Ausdruck einer extremen Notlage. Gerade in der Vorweihnachtszeit ist diese Form der sichtbaren Armut für viele schwer auszuhalten. Sie löst Mitleid, Unsicherheit aber auch Unverständnis aus. Wir haben 13 Tipps, die dir helfen, Bettlerinnen und Bettlern zu begegnen. mehr

Sozialstation Wetzlar von außen / Aßheuer

Pflegen Betreuen Beraten

Caritas Sozialstation

Gesundheit und damit verbunden auch Selbständigkeit zählen zu den Bedürfnissen, die wir in unserem Leben am wenigsten missen möchten. Was aber passiert, wenn wir oder Familienangehörige durch unvorhergesehene Ereignisse plötzlich auf Pflege und Betreuung angewiesen sind? mehr

Alte Frau und alter Mann im Gespräch / KNA / Oppitz

Pflegen Betreuen Beraten

Plaudercafé

Die Betreuungsgruppen sind für alle Menschen mit einer Demenzerkrankung gedacht, die sich in den ersten beiden Krankheitsstadien befinden und noch mobil sind. Die Gruppen finden an einem Nachmittag in der Woche, in den Räumen der Caritas Sozialstation Wetzlar statt. mehr

Beratung eines Paares / KNA / Oppitz

Unterstützung/Beratung

Ehe-, Familien- und Lebensberatung

Wir bieten Ratsuchenden unabhängig von ihrer Herkunft, Stellung, religiösem Bekenntnis und sexuellen Orientierung fachliche Unterstützung in schwierigen Lebensphasen an. Wir haben ein offenes Ohr für Sie, wenn Sie in persönlichen, partnerschaftlichen oder familiären Anliegen in eine akute Krise geraten oder schon länger unzufrieden sind. mehr

Ehrenamt

Inklusion

Hilfen zur angemessenen Schulbildung

Eingliederungshilfen an Schulen für körperlich und seelisch benachteiligte Kinder und Jugendliche mehr

Eine Pflegerin spricht mit einer Seniorin. / Deutscher Caritasverband e.V./KNA

Pflegen Betreuen Beraten

Wohnberatung für Menschen mit Demenz

Eine Demenzerkrankung stellt betroffene Menschen und ihre Angehörigen, sowie das soziale Umfeld vor große Herausforderungen. Die Wohnberatung kann ein Baustein sein, den Alltag für alle im Haushalt lebenden und tätigen Personen zu erleichtern. mehr

Logo Hegiss

Soziale Stadt

Quartiersmanagement Dalheim

Dalheim / Altenberger Straße als neuer Standort in das Bund-Länder-Programm Soziale Stadt aufgenommen. Martina Reuter-Becker begleitet den Prozess als Quartiersmanagerin und steht Bürgerinnen und Bürgern als Ansprechpartnerin zur Verfügung. mehr

Eltern mit Baby / DCV/KNA

Unterstützung/Beratung

Schwangeren- und Familienberatung

Wir beraten und begleiten Frauen während und nach der Schwangerschaft, in Ausnahmefällen auch bis zum dritten Lebensjahr des Kindes. Die Beratung ist vertraulich. Sie ist kostenlos und unabhängig von Konfession und Nationalität. mehr

Eine junge Frau wird von einer Mitarbeiterin der Caritas beraten / Oppitz / KNA

Hilfe vor Ort

Sozialberatung

Sozialbüro als erste Kontaktstelle. Für Wetzlar, Gladenbach und Biedenkopf mehr

Alter Mann mit jungem Freiwilligen / KNA / Oppitz

Aktiv werden

Gemeindecaritas und Ehrenamt

Für ein lebendiges Miteinander zwischen den katholischen Kirchengemeinden und den Einrichtungen und Fachdiensten des Caritasverbandes. mehr

Mutter und Vater mit Tochter und Sohn / KNA / Oppitz

Kleiderladen

Anzieh-Ecke

Der etwas andere Laden - Neu einkleiden in netter, entspannter Atmosphäre. Mit freundlicher Beratung zu kleinen Preisen. mehr

Deutscher Caritasverband / KNA: Harald Oppitz

Gemeinwesenarbeit

Nachbarschaftszentrum Westend

Die Aufgaben des Nachbarschaftsbüros umfassen die Organisation und Verwaltung des Nachbarschaftszentrums, die Stärkung der Beteiligung der Bewohner sowie die Einbeziehung gesellschaftlicher Gruppen, die sonst am Rande stehen. Ziel ist es, die Integration und Identifikation mit dem Stadtbezirk zu stärken. mehr

Familie mit zwei Kindern, Opa und Oma beim Hüpfspiel / KNA

Gemeinwesenarbeit

Mehrgenerationenhaus Wetzlar / Dalheim

Hier treffen verschiedene Generationen aufeinander, können voneinander lernen, sich unterstützen und einbringen. Unser Haus lebt vom miteinander und vom gemeinsamen gestalten. mehr

Soziale Stadt

Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier (BIWAQ) in Dalheim

Das BIWAQ-Projekt „Perspektive Leben und Arbeit in Wetzlar“ – PerLA in Dalheim-Altenberger Straße spricht vor allem alleinerziehende Frauen an, die eine Perspektive und Unterstützung auf dem Arbeitsmarkt suchen. mehr

Pedro Citoler

Jugend/Schule

Sozialarbeit an Schulen

Sozialarbeit an Schulen ist eine Form der Jugendhilfe an Schulen. Ziel: die soziale Kompetenz, das Zusammenleben und die Integration benachteiligter junger Menschen fördern und verbessern. Kinder und Jugendliche erfahren Unterstützung in ihrem Lern- und Lebenserfolg. mehr

drei Jugendliche freuen sich / KNA / Oppitz

Jugendarbeit

Kommunale Jugendpflege

Das niedrigschwellige Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 8 bis 18 Jahren. Die Caritas bietet in fünf Gemeinden in Jugendhäusern - und zentren ein breitgefächertes Angebot. mehr